Echtleder und Kunstleder – worin liegen die Unterschiede?

7 Tipps: Echtleder und Kunstleder – worin liegen die Unterschiede?

Durch die neuste Entwicklung ist es sehr schwierig Echtleder von Kunststoffleder zu unterscheiden. Allzu oft versuchen trickreiche Händler Kunstleder als echtes Leder zu verkaufen und Sie merken es vielleicht gar nicht. Es gibt aber eindeutige Merkmale beim echten Leder, die nicht verfälscht werden können.

7 Tipps:  So erkennen Sie echtes Leder

1) Das Echtledersiegel fällt oft als erstes ins Auge und bietet dadurch eine gewisse Sicherheit. Allerdings sollten Sie sich nicht allein auf das Siegel verlassen. Fälscher sind inzwischen darin geübt, das Siegel täuschend ähnlich nach zu machen. Zum anderen gilt das Siegel sehr oft nur für einzelne Teile der Ware. Das Echtheitssiegel allein genügt nicht zur Unterscheidung.

2) Der Fühltest kann Ihnen als gutes Erkennungsmerkmal dienen. Kunststoffleder fühlt sich glatter und starrer an als echtes Leder. Echtes Leder ist in der Struktur nicht so homogen, es ist nicht so symmetrisch. Darüber hinaus fühlt sich echtes Leder weicher an und passt sich der Temperatur der Umgebung an. Es fühlt sich insgesamt kühler an und ist als Naturstoff atmungsaktiv. Diese wichtige Eigenschaft fehlt dem Kunststoffleder gänzlich.

3) Machen Sie ruhig auch einen Geruchstest, um zu prüfen ob Sie Echtleder oder Kunststoffleder vor sich haben. Neues Leder hat einen ganz charakteristischen Duft, der aber leider inzwischen oft durch Zusatz von Aromastoffen verfälscht werden kann. So versuchen Hersteller von Imitaten den typischen Ledergeruch zu erzeugen. Da Kunststoffleder oft aus Polyurethan hergestellt wird, kommt es vor, dass Imitate stark nach Plastik riechen.

4) Prüfen Sie die Schnittkanten der von Ihnen ausgewählten Ware. Hier ist der Unterschied gravierend und schnell erkennbar. Kunstleder hat ganz glatte Kanten, wohin gegen Naturleder ausgefranste Schnittkanten hat. Oft finden Sie bei Kunstleder an den Kanten mehrere Schichten.

5) Sehen Sie sich die Rückseite der Ware an, wenn sich dort eine textile Schicht befindet, dann handelt es sich eindeutig um Kunstleder.

6) Ein ganz sicheres Kriterium ist der Test mit Öl. Echtleder kann Fett aufnehmen. Fett wird ja sogar zur Pflege von Leder genutzt. Kunstleder kann kein Öl oder Fett aufnehmen. Es bleibt auf der Oberfläche und Öl perlt im Normalfall ab. Testen Sie das an einer unsichtbaren Stelle und Sie können ganz sicher gehen.

7) Natürlich können Sie auch den Händler befragen. Dieser sollte seine Ware kennen und Ihnen Wahrheits gemäß antworten.

Produkte aus Echtleder sehen edel aus und sind langlebig

KARX verfügt über ein großes Sortiment an Lederwaren wie Maniküreetuis mit Pflegesets aus Solingen, die wunderbar in Ihre Handtasche passen. Lederwaren von KARX sind Hand gefertigt und bei guter Pflege sehen sie auch nach Jahren gut aus. Ledertaschen werden mit dem Alter eigentlich zu Unikaten. Als Geschenk eine Handtasche von KARX mit Maniküreetuis ist etwas ganz besonderes, damit liegen Sie immer richtig.

Sie sind interessiert an Lederwaren von KARX ? Senden Sie Ihre Anfrage per Email an info@karx.org oder nutzen Sie unser Kontaktformular.